StartseiteAktuellesIVV-Permanent-Wanderweg
IVV-Permanent-Wanderweg

"Rund um Main und Wein in Dettelbach"

Start und Ziel: "Gasthof - Hotel Franziskaner" an der Wallfahrtskirche, Tel. 09324-973030
Startzeiten: täglich von 8.00 - 17.00 Uhr (nicht sonntags vom 01.11. - 28.02.)
Startgebühr: 1,50 Euro pro Teilnehmer, einschließlich IVV-Stempel.
Streckenlänge: 15 km
Parkmöglichkeit: Am Start

Fährbetrieb: Überfahrt 0,60 Euro/Person
Montag - Freitag 6.30 - 12.00 und
13.00 - 19.00 Uhr
Samstag 7.30 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Vom 1. November bis 28. Februar ist sonntags kein Fährbetrieb,
Wanderungen sind trotzdem möglich, einfach der Ausschilderung von der Fähre aus folgen.

Auskunft erteilen:
Hermann Reinfelder
Breslauer Str. 6, 97337 Dettelbach
Telefon 09324-2861

Verantwortlich:
1. Vorsitzender Natur- und Wanderfreunde Dettelbach e.V.
Hans Sonnenberger
Fröhstöckheimer Str. 35
97318
Kitzingen-Hoheim
Telefon 09321-1309849

Teilnahme: Die Veranstaltung ist eine Volkssportveranstaltung ohne Sollzeiten. Sie wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e. V. (DVV) im IW durchgeführt. Mit der Meldung zu dieser Veranstaltung erkennt der Teilnehmer die Richtlinien des DVV an. Er verpflichtet sich, die sportlichen und umweltschützenden Grundsätze einzuhalten.

Haftpflicht- und Unfalleinzelversicherung: Der PW ist gegen Haftpflichtansprüche Dritte über den DVV versichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Start- und Zielgelände sowie den markierten Wanderweg. Für jeden Teilnehmer mit gültiger Startkarte besteht über den DVV eine Unfallversicherung. Die Startkarte muss daher vor dem Start die vollständige Anschrift des Teilnehmers tragen.

Kontrollstellen: Als Kontrollstellen befinden sich an der Strecke weiße Schilder mit grüner Schrift. Die Buchstaben solcher Selbstkontrollen sind in die vorgesehenen auf der Startkarte einzutragen. Der IW-Wertungsstempel und die mögliche Volkssportauszeichnung werden nur an Teilnehmer vergeben, die alle Selbstkontrollen auf der Startkarte vorweisen können. K. 1 + K. 3 Selbstkontrolle. K. 2 Stempel vom Fährmann.

Verpflegung: Lokale und Geschäfte am Ort und an der Strecke sind vorhanden.

IVV-Wertung: Pro Halbjahr ist höchstens ein IVV-Teilnahmewertungsstempel möglich, jedoch immer die Kilometerwertung für die tatsächlich erwanderten Kilometer. Der IW-Stempel wird nach absolvierter Strecke nur bei persönlicher Vorlage und namentlicher Übereinstimmung von Startkarte und Wertungsheft erteilt. IVV-Wertungshefte können an Start und Ziel käuflich erworben werden. Die Vergabe des Wertungsstempels sowie des Vereinsstempels in verbandsfremde Wertungshefte ist untersagt. Wird die Strecke mehrmals absolviert, ist jeweils eine eigene Startkarte erforderlich. Nach der Durchwanderung der Strecke ist die Startkarte mit dem IVV-Wertungsheft zur Abstempelung vorzulegen.

Wichtige Hinweise: Das Anbringen von Plakaten und das Auslegen von Prospekten auf der Strecke und an den geparkten Fahrzeugen ist gesetzlich verboten. Das Wegwerfen von Papier und sonstige Abfälle ist Umweltverschmutzung und daher zu unterlassen. Nach den gesetzlichen Bestimmungen kann der Teilnehmer haftbar gemacht werden. Beim Überqueren beziehungsweise Benutzen öffentlicher Straßen sind die Straßenverkehrsvorschriften zu beachten. Wegen Tollwutgefahr sind die mitgeführten Tiere an der Leine zu führen. Das Rauchen im Wald ist verboten!
In den Wintermonaten wird die Strecke weder von Schnee geräumt, noch gestreut.
Vom 1. November bis 28. Februar ist Sonntags kein Fährbetrieb, daher keine Wanderung möglich.

Streckenbeschreibung:
Streckenbeschreibung 15 km. Die Strecke ist mit DVV Schildern markiert. Start und Ziel ist das Hotel Franziskaner neben der Wallfahrtskirche (Parkplatz). Vom Hotel Franziskaner gehen wir links den Wallfahrtsweg entlang, durch das Faltertor in Richtung Stadtmitte, vorbei an der Stadtpfarrkirche St. Augustinus, nach rechts über den Marktplatz. Nach dem Stadtbrunnen links führt unser Weg durch das historische Rathaus. Von dort gehen wir geradewegs die Würzburgerstraße entlang, biegen die zweite Straße links ein und gleich wieder rechts in die Kolpingstraße. Nach der Unterführung folgen wir rechts den Weg in die Weinberge, nach ca. 500 m biegen wir links ab zur Herz Jesu-Höhe in der Schutzhütte befindet sich die erste Selbstkontrolle. Nach der Schutzhütte biegen wir rechts ab und gleich wieder nach links bis zum Stöckleins-Marter (Bildsäule) dann links geradeaus bis zur geteerten Straße der wir nach rechts folgen. Nach ca. 500 m biegen wir nach rechts ab und gehen den Treppenaufgang und schmalen Weg entlang bis zur Josefs-Höhe. Weiter führt uns die geteerte Straße bis zur ersten Linksabbiegung, der wir folgen bis hinunter ins Tal. Am Bergende nach rechts, wir überqueren die Hauptstraße in Richtung Main. Nach der Kläranlage links den Main entlang bis zur Fähre. Auf der Fähre befindet sich die Stempelstelle (Fähre Überfahrt 0,60 €). Nach der Überfahrt der Fähre nach Mainsondheim gehen wir gerade aus bis kurz vor der Ortschaft, biegen nach links ab vorbei am Sportgelände bis zur Hauptstraße. Nach 20 m links abbiegen in Richtung E. Werk, dann gleich wieder nach rechts. Nach ca. 500 m biegen wir links ab den Weg am Mainufer entlang bis zur Brücke, unter der Brücke befindet sich die Selbstkontrolle. Nach dem Überqueren der Brücke entlang der B 22 bis zur Kartoffelfabrik in Schwarzach dann nach rechts in Richtung Neuses am Berg. Nach ca. 2 km links ab in Richtung Dettelbach zum Ziel Hotel Franziskaner.
Besondere Aussichtspunkte:
Herz Jesu-Höhe und Josefs-Höhe, herrlicher Blick über das Maintal

Natur- und Wanderfreunde Dettelbach e.V | E-Mail | Impressum